Modellraketensport

Modellraketensport-Modell

Raketenmodellsport bezeichnet - siehe Begriffsverwechslung

National Association of Rocketry (NAR)

Das erste Modellraketensport-Reglement entstand bereits 1959 in den USA: Der U.S. Model Rocket Sporting Code der NAR, besser bekannt unter dem Namen Pink Book (nach der Farbe des Umschlages).

Das Pink Book

  • Nutzlastwettbewerbe
  • Flugdauerwettbewerbe
  • Konstruktionswettbewerbe
  • Verschiedene Wettbewerbe

Die FAI ist ein internationaler Luftsportverband, in dessen Rahmen sich bereits in den 60er Jahren Modellraketenflieger aus Ost und West zusammenfanden, um internationale Sportwettbewerbe nach dem sog. Sporting Code zu organisieren.

Der FAI Sporting Code umfasst derzeit folgende Klassen mit weiteren Unterkategorien:

  • S7: Vorbildgetreue Raketenflugmodelle (Scale)
  • S8: Funkgesteuerte Raketengleiter
  • S8E/P: Funkgesteuerte Raketengleiter mit Ziel- und Zeitlandung
  • S10: Flex-Wing-Flugdauerwettbewerbe
  • S11/P: Raketenflugzeugmodelle und Raumfahrzeuge
  • S12/P: Flugdauer-Dreikampf-Wettbewerb

Interessengemeinschaft Modellraketen (IMR)

Im deutschsprachigen Raum hat die Interessengemeinschaft Modellraketen (IMR) das sogenannte Green Book

  • Beschleunigungsrennen (Drag Race)
  • Langzeitflug
  • Designs
  • Nutzlast (Payload)
  • Bergung
  • Super Rocs

Hinweis: Im Modellraketen Forum existiert eine eigene Unterkategorie zum Modellraketensport.

Nach oben